Beratungen und Beschlüsse

Elternkonferenz vom 11. Oktober 2017

Beratung zur aktuellen Situation

  • 257 Mädchen + 246 Jungen
  • Klassenstärken von 24 bis 30 Kindern
  • 30 Kollegen
  • Einführung der neuen Rahmenpläne

Jahresplanung

Exkursionen
• Biologie – abgeschlossen Tag der Umwelt – mit erweiterten Partnern
• Geografie abgeschlossen – sehr positive Ergebnisse

  • Waldjugendspiele Klasse 3 – handlungsorientiertes Angbot zur Ergänzung des Sachunterrichtes
  • Geschichte – 27. April 2018– wie immer interessierte Mitmacher gern gesehen –

Projekte
klassenübergreifend und fächerübergreifende Termine im Jahresplan ersichtlich
Klassen freuen sich über Helfer – nur dieses Engagement ermöglicht, in kleinen Lerngruppen die Kinder möglichst viel selbstständig arbeiten zu lassen

Hoffest
zum Thema “Outdoor – Draußensein” – Im Klassensprechercamp wählten die Kinder dieses Motto.

Visitation
22.-24. Februar 2017
Auswertung liegt vor und kann in der Schule eingesehen werden.

Weiterzuentwickelnde Qualitätsmerkmale lt. Visitationsbericht werden sukkzessive in den Lehrer- und Elternkonferenzen beraten und Schlussfolgerungen abgeleitet

erstes Vorhaben: Die Individualisierung der Lernzeit mit der Zielstellung:
• stärkere Beteiligung der Kinder an der Planung der Lernprozesse
• Eigenverantwortliche Umsetzung der Lernprozesse durch die Kinder

  • Herbeiführen von Veränderungen im Interesse der Kinder und dem Anspruch an ein selbstgesteuertes lernen besser zu genügen
  • den leistungsstarken Kindern wird hier die Möglichkeit gegeben, anspruchsvollere Aufgabenstellungen zu bearbeiten

Vorschlag der Eltern:

Vorlesetag vom 17.11. auf den 20.12., dem letzten Schultag vor den Weihnachtsferien zu legen- *Leser gesucht – melden bitte in der Schule – Schulelternsprecher organisieren die Aktion

Wahlen der Gremien

Schulelternsprecher
Mitglieder für die Schulkonferenz
Mitglied der Kreiselternvertretung