Neue Meldungen

Frohe Pfingsten

Frohe Pfingsten

Wir wünschen allen ein schönes Pfingstfest!
Ein paar schöne Stunden mit der Familie oder Freunden, mit Sonne oder Wolken.
Allen Kindern und Erwachsenen erholsame Tage!

Lernen

Lernen
Ein Kind kann einem Erwachsenen immer drei Dinge lehren: grundlos fröhlich zu sein, immer mit irgend etwas beschäftigt zu sein und nachdrücklich das zu fordern, was es will. Paulo Coelho

Testpflicht und neue Regelungen

Testpflicht und neue Regelungen

Liebe Eltern,
der Testpflichtsablauf hat sich inzwischen gut eingespielt. Wir danken Ihnen sehr für Verlässlichkeit hierbei. Es bleibt auch in den kommenden Wochen bei der verabredeten Regelung. Ihr Kind hat bereits 6 neue Testkits erhalten.
In einem Brief in der weBBcloud hatten wir Ihnen das Konzept zusammengefasst erläutert. (Elternbrief_Testkonzept_13.04.2021)
Wir bitten Sie darum, Ihre Kinder, wie bis bisher auch, bei all dem zu unterstützen.
Geben Sie also bitte jeweils am Montag und Donnerstag Ihre Testbescheinigung dem Kind mit. Wir unterrichten weiterhin im Wechselunterricht. Ändert sich etwas, melden wir uns selbstverständlich bei Ihnen.
Erst wenn im Landkreis die 7-Tage-Inzidenz drei Tage hintereinander über 165 liegt, müssen Schulen ab dem übernächsten Tag grundsätzlich in den Distanzunterricht übergehen und die vorschulische Kindertagesbetreuung wird – wie bereits der Hort – auf eine erweiterte Notbetreuung beschränkt. Die Möglichkeit für einen Notbetreuungsplatz prüfen Sie dann bitte mit dem Träger, der Stadt Luckau.

Wie weiter ab Montag? Gemeinsam für jedes Kind.

Wie weiter ab Montag? Gemeinsam für jedes Kind.

Liebe Eltern,
wir freuen uns auf die Kinder der B-Gruppen und sind mit dem kompletten Unterricht ab Montag wieder für sie da! Ab 19.04.21 soll nach derzeitigen Vorgaben eine Testpflicht gelten. Am Freitag geben wir den Kindern in einem verschlossenen Umschlag die Tests und auch die notwendigen Erläuterungen und Formulare für die nächste Präsenzwoche Ihrer Kinder mit nachhause. Wir bitten Sie darum, dann am Sonntagabend bzw. Montagmorgen um die erste Testung Ihres Kindes. Mit Ihrer Negativbescheinigung darf Ihr Kind dann am 26.04.21 den Unterricht wieder besuchen. Den Kindern der A-Gruppen werden wir am 19.04. diese Dinge mitschicken. Hier ist dann am Dienstagmorgen, dem 20.04.21 diese Negativbescheinigung für den Unterrichtsbesuch erforderlich. Mit den Tests erhalten Sie auch noch detaillierte Erläuterungen und Hinweise zum Vorgehen sowie das Formular der Negativbescheinigung.
Wie immer verlassen wir uns darauf und hoffen sehr, dass wir uns alle im Interesse der Kinder für einen möglichst guten Ablauf von Schule in diesen besonderen Zeiten mit den Gegebenheiten arrangieren werden. Die Kinder sollten von unseren Unsicherheiten und Zweifeln nicht unnötig irritiert werden.
Sollten Sie sich gegen den Präsenzunterricht entscheiden, bescheinigen Sie dies der Schule bitte umgehend schriftlich. Die Entscheidung darüber bezieht sich auf die gesamte Schulwoche.
Die Pflicht zur Teilnahme am Distanzunterricht bleibt unberührt.
Aus den Cloudaufgaben wählen Sie dann bitte eigenständig Lernaufgaben für das selbstständige Erarbeiten bzw. Üben der Unterrichtsinhalte. Ein Verzicht auf die Teilnahme am Präsenzunterricht umfasst auch einen Verzicht auf die Teilnahme an der Hortbetreuung. Liebe Eltern, sollten Sie zögerlich sein, darf ich an dieser Stelle noch einmal auf die umfassenden Maßnahmen verweisen, die den Kindern im Tagesablauf einen erheblichen Hygieneschutz gewähren. Wir haben getrennte Eingänge, gesplittete Hofpausenplätze, einzelne Sitzbänke im Klassenraum, Maskenpflicht, die erstaunlich diszipliniert von den Kindern umgestetzt wird, umfangreiche bis fast vollständige Lüftungen der Räume, separierte Plätze im Speiseraum… Ihre Kinder sind also herzlich willkommen, gemeinsam mit den Lehrern und Mitschülern am Unterrichtsgegenstand zu lernen und zu wachsen. Bei Unsicherheiten zu dieser Entscheidung melden Sie sich gern bei uns.
Auf Montag! Auf die nächste, gemeinsame und intensive Runde des Schuljahres!

Nach den Ferien kann es weitergehen

Nach den Ferien kann es weitergehen

Aus der Pessemitteilung des MBJS: “Das Kabinett hat heute über das weitere Vorgehen in Schule und Kita nach den Osterferien und die dafür notwendigen Änderungen in der Eindämmungsverordnung beraten. Mit dem Schulstart nach den Osterferien stehen für alle Schüler ausreichend Tests zur Verfügung, so dass zwei Mal wöchentlich getestet werden kann. Ab Montag, 19. April, soll das Testen dann zwei Mal wöchentlich verpflichtend sein, d.h., die Durchführung der Tests ist die Voraussetzung, um die Schulen betreten und am Präsenz- beziehungsweise Wechselunterricht teilnehmen zu können.
Der Unterricht für die Schüler der Jahrgangsstufe 1 bis 6 in den Grundschulen erfolgt wie vor den Ferien im Wechselmodell. Die Pflicht zur Teilnahme am Präsenzunterricht bleibt zunächst aufgehoben. Ab dem 19. April ist die Durchführung der Tests Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht/Wechselunterricht. Eltern können für minderjährige Schüler die Selbsttests abholen oder der Schule erlauben, diese den Kindern mitzugeben. Schüler, die nicht zweimal wöchentlich einen negativen Test vorlegen, werden automatisch im Distanzunterricht beschult. Der Nachweis bei Selbsttests kann über ein von den Eltern ausgefülltes Formular erbracht werden. Dieses wird den Schulen/Familien zeitnah zur Verfügung gestellt.”
Liebe Eltern, nach Erhalt dieser angekündigten Tests und Formulare melden wir uns bei Ihnen und besprechen das genaue Vorgehen, auch hier an dieser Stelle.
Am Montag freuen wir uns in jedem Fall erst einmal auf den gemeinsamen Unterricht mit den B-Gruppen der Klassen!