Neue Meldungen

Dank des Kranichs

Dank des Kranichs

Kamishibai, eine traditionelle Erzählkultur aus Japan, ist ein ganz besonderes Vergnügen, bei dem der Geschichtenerzähler seinem kleinen oder größeren Publikum in die Augen sehen kann, während er es Schritt für Schritt durch eine dramatisch gestaltete und stimmungsvolle Papiertheatergeschichte führt.
Die Klasse 2b lies sich ein japanisches Märchen in der wunderschönen Stadtbibliothek der Kulturkirche erzählen. Das Zuhören geht anschließend über zum Origamifalten, eine ebenso alte Kunst, wie das Papiertheater.
Die Rettung des Kranichs und das Auftauchen eines geheimnisvollen jungen Mädchens verändern das Leben eines alten Ehepaares in einem kleinen Häuschen auf dem Lande. Gemeinsam feiern sie ein ganz besonderes Fest.
Oft sind es die einfachen Dinge, die eine große Wirkung auf uns haben. Gerade das Vorlesen leistet einen wichtigen Betrag zum Lesen lernen. Wir sollten uns öfter darauf besinnen und uns und den Kindern die Zeit dafür gönnen.
Vielen Dank der Bibliothek für dieses schönen Angebot!

bewerten. auswerten. werten.

bewerten. auswerten. werten.

Am Ende des gerade vergangenen Jahres erreichte uns die ausführliche Auswertung der Visitation. Die Elternkonferenz traf sich gemeinsam mit der Schulkonferenz und sah sich den Bericht das erste Mal genau an. Viele Sichten decken sich mit denen, die das Kollegium, die Elternkonferenz und die Kinder in der Schulpräsentation zum Ausdruck brachten. Der überwiegende Teil unserer Arbeit mit den Kindern wird vom Visitationsteam als eine gute Arbeit gewertet. Wir sehen darin sicherlich zuerst einmal eine Bestätigung unseres Weges. Doch wir werden nun auch bei allen neu zu planenden Vorhaben immer wieder prüfen und Anregungen aus diesem Bericht in unsere Arbeit aufnehmen. Dabei bleibt es für uns ganz wichtig, ja unerlässlich, dass Sie uns als Eltern und Partner der Kinder weiterhin so interessiert und aufgeschlossen begleiten!
Gern können Sie den abschließenden Visitationsbericht mit den
Umfrageergebnissen in der Schule einsehen.

Auf ein gutes neues Jahr!

Auf ein gutes neues Jahr!

Alle großen Leute sind einmal Kinder gewesen, nur wenige erinnern sich daran. Die großen Leute sind entschieden sehr verwunderlich. Nur die Kinder wissen, wohin sie wollen. Kinder müssen mit großen Leuten viel Nachsicht haben. Die großen Leute verstehen nie etwas von selbst, und für Kinder ist es zu anstrengend, ihnen immer und immer wieder erklären zu müssen.
Antoine de Saint-Exupéry

Lasst uns also nachsichtig miteinander durch das neue Jahr gehen! Wir wünschen allen von Herzen Gesundheit, Offenheit für Neues und Freude an gemeinsamen Erlebnissen und Erfahrungen!

Zeit, anzuhalten - Zeit füreinander - Zeit für sich

Zeit, anzuhalten - Zeit füreinander - Zeit für sich

Die Menschen haben keine Zeit mehr, irgendetwas kennenzulernen. Sie kaufen sich alles fertig in den Geschäften. Aber da es keine Kaufläden für Freunde gibt, haben die Leute keine Freunde mehr.
Antoine de Saint-Exupéry

Wir jedoch wünschen allen Kindern, ihren Eltern, den Lehrern, den Mitarbeitern, allen Freunden und Partnern unserer Schule in den kommenden Tagen vor allem anderen, möglichst viel Zeit füreinander!

Wichtiges Thema

Wichtiges Thema

Wir haben am 3. Dezember mit Frau Riedel einen Projekttag zur „Gesunden Ernährung“ durchgeführt.
Im Sachunterricht haben wir uns in den letzten Wochen mit dem menschlichen Körper beschäftigt. Deshalb konnten wir die meisten Fragen zur Ernährungspyramide und zu den Nährstoffen gut beantworten. Wir haben mit Frau Riedel auch Experimente gemacht. Durch das Kauen von hellem und dunklem Brot haben wir gemerkt, dass das Brot aus hellem Mehl süß schmeckt. Es ist allerdings viel ungesünder. Interessant für uns war auch, wie viele Zuckerstückchen in einigen Lebensmitteln sind. In einer kleinen Flasche Cola sind 18 Zuckerwürfel enthalten! Danach haben wir in der Schülerküche selbst einen Frischkäsedip und einen Beerenquark zubereitet. Nun mussten alle probieren. Und: es schmeckte lecker!
Wir möchten uns noch einmal bei Frau Riedel für diesen tollen Projekttag bedanken!
Die Kinder der Klasse 3c und Frau Liebsch