Neue Meldungen

Einschulungsgespräche

Einschulungsgespräche

Bei allem Ungewissen gibt es eine Konstante.
Wir werden die vereinbarten Einschulungsgespräche im Januar so durchführen, wie wir sie mit Ihnen verabredet hatten. Bitte kommen Sie also zu dem eingetragenen Termin mit Ihrem Kind, der Sprachstandsfeststellung und ggf. Sorgerechtsnachweisen zu unserem Aufnahmegespräch in die Schule. Die Einhaltung der hygienischen Vorgaben ist selbstverständlich gewährleistet. Als Eingang nutzen Sie bitte den Haupteingang des Schulhauses.
Wir freuen uns auf Ihr kleines Einschulungskind und unsere Gespräche. Bitte teilen Sie dies auch gern den anderen Eltern in Ihrer KITA mit.
Bitte schauen Sie hier an dieser Stelle aber immer wieder einmal nach, ob es andere Verordnungen zu Beginn des neuen Jahres gibt.

Wie weiter ab dem 14.12.2020?

Wie weiter ab dem 14.12.2020?

Liebe Eltern,
wir haben soeben erst einmal nur folgende Pressemitteilung des Ministeriums für Bildung auf der Webseite abrufen können.
Wir sind morgen für Ihre Kinder in der Schule. Bitte warten Sie mit uns auf genaue Angaben zum weiteren Vorgehen.
Hier an dieser Stelle, auf Twitter und in einem Brief werden wir Sie darüber informieren.

Hier zum Link der Pressemitteilung – Aussetzen der Präsenzunterrichtspflicht

In den Downloads finden Sie einen Brief des MBJS.

Bitte zum Maskentragen

Bitte zum Maskentragen

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,
aufgrund der Zunahme von Coivid-19-Infektionen innerhalb der Schulgemeinschaft und deren Familien fordere ich hiermit zum Tragen einer Mund-und Nase-Bedeckung auch während des Unterrichtes in den Klassenstufen 5 und 6 auf.
Sie können helfen, wenn es darum geht, den Schulbetrieb so lange wie nur möglich geregelt aufrecht zu erhalten.
In den häufigen Phasen des Lüftens werden die Masken selbstverständlich abgenommen.
Bitte helfen Sie zuhause noch einmal dabei, den Kindern die Bedeutung des Maskentragens und der Einhaltung des Mindestabstandes zu erläutern.
An dieser Stelle bedanke ich mich im Namen aller Lehrer sehr herzlich bei den vielen bereits betroffenen Kindern und Eltern für die gemeinsame Lernbegleitung des Distanzunterrichtes in Quarantäne. Das Verständnis dafür, dass es sicherer ist, einige zum Schutz der Familien, aber auch der Klassen temporär zuhause zu beschulen, hilft es uns hier, zuversichtlich für alle anderen Präsenzuntericht zu machen.
Bitte lesen Sie auch die “Neue Meldung” vom 3. Dezember 2020.

Kinder, die engen Kontakt zu positiv getesten Menschen hatten

Kinder, die engen Kontakt zu positiv getesten Menschen hatten

Liebe Eltern,
auch in den Famlien unserer Kinder und in der Schule gibt es Verdachtsfälle und mit COVID-19 infizierte Menschen. Spätestens wenn die Klasse des Kindes betroffen ist oder bei Symtomen in der Familie und im Freundeskreis treten Fragen zum verantwortungsvollen Handeln auf. In der Schule richten wir uns nach den Checklisten und den Informationen unseres Gesundheitsamtes. Diese geben einen Leitfaden und somit Sicherheit für verantwortungsvolles Vorgehen zum Schutz für sich und die anderen.
Jeweils nach Absprache mit dem Gesundheitsamt informieren wir dann die betroffenen Elternhäuser dieser Klasse mit einer persönlicher E-Mail darüber. Jede Familie, die entsprechend geschützt werden muss, werden wir also immer persönlich darüber in Kenntnis setzen. Darauf sollte sich jeder verlassen dürfen. Bitte stellen Sie uns dafür, wenn noch nicht geschehen, eine E-Mail Adresse zur Verfügung.
Immer wenn es eine positiv getestete Person gibt, wird ihr Umfeld durch das Gesundheitsamt gründlich geprüft und entsprechende Maßnahmen eingeleitet. Sind Sie oder Ihr Kind betroffen, erhalten Sie persönlich vom Amt die notwendigen Informationen.
Bei Unsicherheiten hilft kein Vermuten und sich Ängstigen. Für die, die sich selbst vergewissern möchten, sei hier deshalb noch einmal auf die Informationen des Gesundheitsamtes bei unseren Downloads verwiesen.
Hier die Links Vorgaben des Gesundheitsamtes.
Links
Informationen zum Umgang mit Covid 19
Links
Checkliste für Kontaktperson zu einer positiv getesteten Person
Links
Checkliste für positiv getestete Person

Schule läuft regulär - Hort vorrübergehend geschlossen

Schule läuft regulär - Hort vorrübergehend geschlossen

Im Zeitraum vom 30.11. – 04.12.2020 muss der Hort Freundetreff aufgrund einer Anweisung des Gesundheitsamtes Dahme-Spreewald geschlossen werden.
Der Schulbetrieb der Grundschule findet unverändert statt.
Bitte schreiben Sie Ihrem Kind unbedingt ins Hausaufgabenheft ein, ob es in der Woche nach dem Unterricht um 13.25 Uhr allein nachhause geht bzw. mit dem Bus fährt oder ob Sie es abholen kommen. Gerade für die Kleinen ist diese Information zur Sicherheit ganz wichtig. Sie merken sich eine Absprache am Küchentisch noch nicht. Für die Klassen 1 und 2 endet der Schultag am Freitag, dem 4.12.2020 bereits um 11.05 Uhr bzw. nach dem Mittagsessen.
Ich wünsche Ihnen beim Organisieren dieser besonderen Situation nicht allzu viele Sorgen und bedanke mich für Ihr verständnisvolles Aufnehmen der Nachricht und besonnene Handeln.